Irún – Bilbao: Unwegsames Gelände?

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  klaus-peter niggemann vor 4 Jahre.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #935
    kuestenweg
    kuestenweg
    Keymaster

    Hallo Viktoria,
    ja, es stimmt, dass besonders der 1.Abschnitt bis Bilbao insgesamt körperlich anspruchsvoll und herausfordernd ist.
    Ich erinnere mich besonders an die Etappe von Deba nach Markina, die auch recht weit ist und bergig.
    Hilft dir das?
    Viele Grüße
    Christoph

    #936

    hallo viktoria,
    habe gerade mal wieder auf die seite geschaut und deinen beitrag gelesen.

    sollte es für dich noch nicht zu spät sein ist vor allem die etappe von irun nach pasaia sehr anspruchvoll und herausfordernd.

    zu anfang ist es sehr steil und uneben. wird der weg über den berg genommen, sind meiner ansicht nach hohe wanderstiefel für den guten halt und auch wanderstöcke ein muss, da sie zusätzliche sicherheit geben.

    bei schlechtem und nassem wetter ist der weg über den berg nicht zu empfehlen. die pfade sind zum teil sehr schmal und auch sehr steinig, so dass man schnell wegrutschen könnte.
    in dem falle ist der untere weg auf jeden fall zu gehen.

    ich bin den weg von irun bis llanes im april diesen jahres gegangen. die touren bis bilbao waren tatsächlich herausfordernd und anspruchsvoll. dafür aber auch mit grandiosen ausblicken und eindrücken an landschaften und meer.
    im kommenden april werde ich von llanes aus den rest des weges bis nach finisterre gehen.

    ich würde den küstenweg auch noch mal von irun aus starten.
    herzliche grüße klaus-peter

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.